Frühbehandlung ab dem 3. Lebensjahr

Auch das Milchgebiß kann bereits einige Fehlstellungen und –Entwicklungen aufweisen. Das lange Lutschen am Daumen und Schnuller kann zu weiteren Verschlechterungen führen. Wir helfen beim Abgewöhnen und zeigen Therapiewege bei den kleinen Patienten auf.

Diese Behandlungen erfolgen oftmals mit losen Apparaturen und über einen kurzen Zeitraum. Durch diese frühzeitigen Maßnahmen können Fehlstellungen leicht korrigiert bzw. vermieden werden. Somit sind spätere schwerwiegende Therapien oftmals zu verhindern oder zu verkürzen. Um die Mitarbeit auch bei ängstlich Kinder zu erlangen, wird bei uns manchmal auch die Hypnose angewendet.
Go to top